Himmelsschiffe

Die unterschiedlichen Rassen bevorzugen Himmelsschiffe in unterschiedlichen Bauarten. Zwergische Schiffe sind meist mit Metall verkleidete Dampfer, die mit Kanonen voll gestopft sind. Elfi sche Schiffe wirken mit ihren Laubdächern, die als Segel dienen und den Wind einfangen, organisch und werden nicht gebaut, sondern gezüchtet. Die Schiffe der Drakin sind so konzipiert, dass sie ihren Drachenvorfahren ähneln und diese ehren, und
werden häufig von einem Paar riesiger Flügel angetrieben. Orkische Schiffe sind große Galeeren mit Goblinsklaven an den Rudern. Die Menschen bauen größtenteils Segelschiffe, obwohl einige Dampfer, Galeeren oder Hybrid- Entwürfe verwenden. Himmelsschiffe navigieren mit Hilfe von mysteriösen Hellsehungsinstrumenten, die Wegsphären genannt werden, durch die Leere. Dabei handelt es sich um schwere Kristallkugeln, die mit magisch aufgeladenem Wasser gefüllt sind und in deren Mitte ein Pfeil mit einer Steinspitze schwimmt. Wegsphären werden als Teil der Schiffstaufe auf ein Schiff abgestimmt. Ein Navigator muss 13 Stunden bevor er die Wegsphäre abstimmt, Gestein oder Dreck von der Insel, zu der er reisen möchte, in den Händen gehabt haben. Alles, was er dann noch tun muss, ist, sich auf das gewählte Ziel zu konzentrieren, und der Pfeil weist den Weg. Navigatorenhallen finden sich an jedem Hafen und beinhalten Erde von allen bekannten Inseln. Eine Schutzgebühr (üblicherweise 10 Räder) gewährt eine Stunde lang Zugang zur Halle. Viele Kapitäne behalten Proben von allen Inseln, die sie besucht haben, um Kosten zu drücken.

Himmelsschiffe

Sundered Skies SvenHo